Willi-Ohlendorf-Preis

Willi Ohlendorf

23. April 1901 – 26. November 1944

In Würdigung besonderer Verdienste im Einsatz für Meinungsfreiheit, Demokratie und Solidarität unter den Menschen und Völkern beschließt die SPD-Stadtratsfraktion Bobingen, herausragende Persönlichkeiten mit dem von ihr gestifteten

Willi-Ohlendorf-Preis

zu ehren. Die zu ehrenden Personen sollen sich durch herausragende Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger unseres Lebensraumes verdient gemacht haben und zwar
• durch demokratisches Engagement und Zivilcourage
• über politischen, gesellschaftlichen und sozialen Einsatz
• in der historischen Forschung bei der Auseinandersetzung mit der Geschichte des Dritten Reiches, insbesondere der Themenkreise Widerstand, Juden, Verfolgte, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene.

Die Verleihung des Preises soll alle zwei Jahre erfolgen.

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 818830 -